Profi-Tipp: So kannst Du Zeit beim Make-up sparen

Ich habe es gemerkt und dann mehrmals durch Experimente belegt: Das Suchen bzw. das Greifen nach Produkten ist der Faktor Nummer 2, welcher die Geschwindigkeit der Arbeit negativ beeinflusst. Die unschlagbare Nummer 1 ist das Problem „Ich weiß nicht, was ich tun soll...“


Um die Arbeit zu optimieren, habe ich meine Kosmetik nach Texturen und Funktionen sortiert und in verschiedene Etuis gelegt.

Außerdem hilft es sehr, zahlreiche Paletten zu zerlegen und kleine Küvetten in einer großen Palette zu sammeln. Dies funktioniert bestens bei den puderigen Produkten: Lidschatten, Rouge, Highlight und Konturierung.

Es gibt ein „Aber“.

Nicht alle Paletten lassen sich gut zerlegen. Ich musste feststellen, dass die Produkte von NYX absolut nicht dafür geeignet sind. Sie sind so fest in der Verpackung geklebt, dass ich sie nur mit bedeutenden Schaden rauskriegen konnte.

Die Profi-Marken wie Make-up Atelier und Make-up For Ever haben sich bestens gezeigt. Die Küvetten sind fast ohne Druck rausgesprungen. Auch bei dem Lux-Brand Urband Decay ließen sich die Lidschatten mit etwas Druck vom Papier-Box lösen.

Die leeren Paletten sind ziemlich leicht. Wenn Gewicht eine Rolle spielt, macht so ein Umsortieren einen wesentlichen Unterschied aus.

Related Posts