Checkliste für die Wahl der Kosmetikprodukte

Turnier-Make-up Produkte Auswahl Ballroom Latin

1. Pigmentstärke:

Danach sollen prinzipiell alle Kosmetikprodukte überprüft werden, und zwar folgender-maßen: das Produkt auf die Hand auftragen und die Farbe mit der Farbe in der Verpackung vergleichen. Wirkt die Farbe auf der Haut viel blasser, so ist der Pigmentgehalt womöglich nicht ausreichend. Das Produkt soll außerdem die Farbe leicht wiedergeben: Falls Druck oder mehrfaches Auftragen notwendig sind, wird das Make-up damit mühsam.

2. Deckungskraft:

Ebenso bei den meisten Produkten außer Puder, Highlighter und Bronzer zu testen. Je weniger die Haut nach dem Auftragen sichtbar ist, desto höher ist die Deckungskraft des jeweiligen Produktes. Puder und puderige Konturierungshilfen sollen dagegen halb-transparent bleiben. Ebenso darf sich die Foundation halbtransparent verteilen lassen, falls die Haut keine Unreinheiten hat. Für die Problemhaut sollten auch Foundation und Concealer über hohe Deckungskraft verfügen.

3. Haltbarkeit:

Danach können direkt im Geschäft Stifte, Lippenstifte, Gel-Produkte überprüft werden. Nach dem Auftragen auf die Haut müssen sie innerhalb weniger Minuten fest werden. Das Reiben, auch mit Wasser, dürfte sie gar nicht oder kaum verschmieren.

Zusätzliche Qualitätsmerkmale

• Bei allen puderigen Produkten muss die Textur sehr feinkörnig sein und sich weich und geschmeidig anfühlen. Das kann man durch einfaches Tasten einschätzen.
• Cremige Produkte müssen homogen und weich sein, keinesfalls steif oder krümelig.
• Produkte mit sehr klebriger oder öliger Textur eignen sich nicht gut für ein Turnier-Make-up. Dies gilt vor allem für Lippenstifte, Concealer und Foundation.

Wie entdeckt man „Perlen“ unter den günstigen Kosmetikprodukten?

Jede Beurteilung entsteht im Vergleich. Ein günstiges Produkt kann einen durchaus zufriedenstellen. Das bedeutet noch nicht, dass dieses über gleiche Qualitäten wie das analoge Produkt einer Profi-Marke verfügt. Auch die Situation muss man berücksichtigen. Wenn z. B. eine Foundation einen langen Arbeitstag im Büro gut übersteht, ist es noch keine Garantie dafür, dass sie ebenso gut ein Tanzturnier mit 7 Runden durchhält.

Nur durch den Vergleich mit einem hochwertigen Produkt, das sich bewährt hat, kann sich ein billigeres Analogon als eine „Perle“ erweisen – eine günstige Alternative, die dem teuren Produkt kaum nachsteht.

Related Posts